Inside Intelligence: Der BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste

Inside Intelligence Der BND und das Netz der gro en westlichen Geheimdienste Das Buch Inside Intelligence Der BND und das Netz der gro en westlichen Geheimdienste geht von den Anf ngen des deutschen Bundesnachrichtendiensts BND aus Daraus leiten sich bis heute das Image die P

  • Title: Inside Intelligence: Der BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste
  • Author: Harald Gröhler
  • ISBN: 3880214093
  • Page: 246
  • Format:
  • Das Buch Inside Intelligence Der BND und das Netz der gro en westlichen Geheimdienste geht von den Anf ngen des deutschen Bundesnachrichtendiensts BND aus Daraus leiten sich bis heute das Image, die Pr senz des BNDs, sowie die jetzigen Beziehungen des BNDs zu anderen dominierenden westlichen Geheimdiensten ab.Entscheidend ist, dass das Buch auf Tatsachen basiert Es baut auf den Dutzenden Gespr chen auf, die der Autor Harald Gr hler mit Uschi Mauve f hren konnte, die 15 Jahre lang zu Reinhard Gehlen pers nlich Zugang hatte und die Tochter einer Freundin Gehlens aus den Zwanziger Jahren ist Die Daten und der Text weisen somit eine konkret pers nliche, authentische Seite auf, wie sie sonst inzwischen gar nicht mehr zu haben ist Andere B cher ber den BND und die Autoren dieser B cher sind nie so nah an die zentrale Person Gehlen herangekommen.Dass der BND nach wie vor etwas Geheimnisvolles, ja manchmal Unheimliches hat und nicht einfach als ein Netzwerk wie andere begriffen wird, liegt vor allem an der Herkunft des BNDs Die Strukturen wurden schon durch die Vorg ngerorganisation festgeschrieben Das war die als Organisation Gehlen in den Sprachgebrauch eingegangene, in Wahrheit lange unbenannt gewesene Spionagegruppierung, die Gehlen von 1946 an aufzog.Gehlen wird in diesem Buch nicht geh tschelt Er wird vor allem sp ttisch behandelt Wo kam Gehlen her Er war Generalmajor der Wehrmacht und in der zweiten H lfte des II Weltkriegs Leiter der milit rischen Feindaufkl rung Fremde Heere Ost Am 04.04.1945 entwickelten die drei Feindaufkl rer Gehlen, Baun und Wessel der sp ter, ab 1968, BND Pr sident war ein Aktionskonzept f r einen neuen deutschen Geheimdienst in der zu erwartenden Nachkriegszeit Gehlen wurde zwei Wochen nach Kriegsende in den bayerischen Alpen vom CIC, der Abwehrpolizei der US Army, gefangen genommen aber Gehlen verstand es dann, sich ganz an die Amerikaner und ab 1946 an den soeben gegr ndeten CIA anzulehnen Mit dem Gr nder des CIA, Allen W Dulles, verband ihn allm hlich Freundschaft Der CIA finanzierte vollst ndig die Organisation Gehlen, und Gehlen lie den CIA teilhaben an s mtlichem Material, das die Org Organisation Gehlen erstellte Am 01.04.1956 wandelte Gehlen sein Spionagenetz mit Adenauers Zutun in den BND um.Die Org und der fr he BND haben in der westlichen Welt eine komplette Generation beeinflusst und von daher auch viele von uns heute Lebenden Org und BND gaben an bundesdeutsche Regierungsmitglieder und an den CIA die Spionage Auswertungen weiter diese Informationen waren immer tendenziell ausgesucht und oft mit kalter Hand berzeichnet Vor allem auf ihnen fu ten lange Zeit die US Au enpolitik der Sowjetunion gegen ber und Adenauers Politik Der BND wusste dar ber hinaus immer die berregionale Presse und die gro en Medien zu instrumentalisieren, meist ber verdeckt honorierte Journalisten Org und BND pr gten auf die Weise die Wertesysteme des Westens im Kalten Krieg mit, bis in die Mitte der Sechziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts BND Pr sident Gehlen wurde 1968 pensioniert.Die Weichenstellungen aus der entscheidenden Anfangszeit werden bis heute weiter verfolgt Mit eingegangen wird dabei auf Parallelentwicklungen oder kontr re Entwicklungen von anderen gro en westlichen Diensten, auf die Verzahnung des BNDs mit anderen fremdstaatlichen Geheimdiensten, auf die berfl gelung des BNDs durch die US Geheimdienste NSA und NRO, die ber gigantische finanzielle Ressourcen verf gen Die neuen Entwicklungen erscheinen in dem Buch in gr erem Zusammenhang Neue Arbeitsfelder des BNDs und die lteren, teilweise schlicht illegalen wie der BND Waffenhandel in Spannungsgebiete hinein werden deutlich gemacht.Die Reaktion einer breiten ffentlichkeit auf die geheimdienstlichen Mega Aussp hungen ist von den Geheimdiensten so nicht erwartet worden Vor allem seit Edward Snowden Juni 2013 ist die Allgemeinheit aufgeschreckt, sie f ngt ernsthafter an sich zu wehren Der BND geriet ein weiteres Mal in den Fokus der Medien Ausgesp ht zu werden, das l sst die B rger nicht mehr gleichg ltig Der Autor Harald Gr hler hat den dubiosen, schillernden Mann Gehlen mehrere Male auf dessen Privatgrundst ck und in dessen Haus in der Waldstra e in Berg treffen k nnen unter geheimsten Vorkehrungen Gehlens Mehrmals sprach er mit einem der entscheidenden Gegner Gehlens, mit Markus Mischa Wolf vom Staatssicherheitsdienst der DDR Insgesamt 5400 Stunden Recherche stellte der Autor an f r dieses Buch und doch nicht zu viel ber die mehr denn je uns alle tangierende Geheimdienstwelt.

    • [PDF] Download ↠ Inside Intelligence: Der BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste | by ✓ Harald Gröhler
      246 Harald Gröhler
    • thumbnail Title: [PDF] Download ↠ Inside Intelligence: Der BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste | by ✓ Harald Gröhler
      Posted by:Harald Gröhler
      Published :2019-09-17T11:18:24+00:00

    About " Harald Gröhler "

  • Harald Gröhler

    Harald Gröhler Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Inside Intelligence: Der BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste book, this is one of the most wanted Harald Gröhler author readers around the world.

  • 618 Comments

  • Zu dieser Veröffentlichung ist meiner Meinung nach hier eine fette Warnung angebracht. Dieses aberwitzige Machwerk erschien bei meiner Suche weit oben in der -Liste zur Literatur über Geheimdienste bzw. den BND. Bestellt, da catchy Titel, bereits eine 5-Sterne-Rezension und auf den ersten Blick professionelle Aufmachung. Fakt ist, ich habe 18 € für eine Buch gewordene Unverschämtheit hingelegt, die den Gang zur Altpapiertonne nicht Wert ist.Das Buch hat den Anspruch, die Geschichte des [...]


  • Post Your Comment Here

    Your email address will not be published. Required fields are marked *